Das Ruhe-EKG ist eine Basisuntersuchung in der Kardiologie. Mithilfe von 12 Elektroden, die auf den Brustkorb aufgebracht werden, werden die vom Herzen ausgehenden elektrischen Impulse in Form einer Herzstromkurve aufgezeichnet. Dies gibt uns Auskunft über Herzrhythmusstörungen und Störungen der Erregungsbildung, Erregungsausbreitung und des Erregungsablaufs und liefert uns wertvolle Informationen über krankhafte Veränderungen wie z.B. Herzinfarkt, Herzmuskel- oder Herzbeutelentzündung.